Banksparplan:
Konservative Anleger entscheiden sich häufig für einen Banksparplan (auch Sparvertrag genannt).

Hier wird dem Sparer ermöglich mit regelmäßigen Einzahlungen Kapital anzusparen. Bei den meisten Banksparplänen wird monatlich per Dauerauftrag oder Lastschrift auf das Anlage- bzw. Sparkonto Eingezahlt.
Für den Sparenden sind natürlich die Konditionen wichtig, wobei die Zinsen meist im Vordergrund stehen.

Banksparpläne sind einfach zu kalkulieren und bieten eine sehr hohe Planbarkeit, weil bereits bei Vertragsabschluss feststeht, welche Einzahlungspunkte und Erträge es geben wird.

Übliche Banksparpläne bieten zwar hohe Sicherheit, doch die Rendite bzw. die Zinsen auf das Angelegte Geld ist niedrig.

Vorteile:
  • Sichere Geldanlage
  • Gewinne bzw. Erträge stehen bereits bei Vertragsbeginn fest
  • Kein Verlustrisiko


Nachteile:
  • Keine Chance auf höhere Erträge bzw. Gewinne als Vertraglich festgelegt
  • Sparer zu Vertraglich vereinbarten Sparraten verpflichtet